ARTZ-DOKUMENTATIONSARCHIV Comments http://artz.blogsport.de letzte Aktualisierung am 10. Juli 2009 Wed, 19 Sep 2018 19:47:29 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Bujar Ramadani http://artz.blogsport.de/2008/10/28/fp-peinliche-ausrutscher/#comment-1270 Fri, 18 Sep 2009 00:33:11 +0000 http://artz.blogsport.de/2008/10/28/fp-peinliche-ausrutscher/#comment-1270 Um diese Sache nochmal klar zu stellen, ich habe den Mülsner Spieler nicht einmal berührt, und ich weis auch nicht wie man einen Spieler brutal von hinten foulen kann, wenn dieser auf einen zugelaufen kommt....??? Und der Schiedsrichter stand ja auch fast daneben, für ein angeblich brutales Foul von hinten, gibt es ja normalerweise auch eine Karte, die es aber nicht gab, für was denn auch!!! Aber da hat sich der Manschaftsleiter noch mal schön rausgeredet... Um diese Sache nochmal klar zu stellen, ich habe den Mülsner Spieler nicht einmal berührt, und ich weis auch nicht wie man einen Spieler brutal von hinten foulen kann, wenn dieser auf einen zugelaufen kommt….??? Und der Schiedsrichter stand ja auch fast daneben, für ein angeblich brutales Foul von hinten, gibt es ja normalerweise auch eine Karte, die es aber nicht gab, für was denn auch!!! Aber da hat sich der Manschaftsleiter noch mal schön rausgeredet…

]]>
by: Kai Uwe http://artz.blogsport.de/2009/06/14/generation-black-block/#comment-1109 Mon, 22 Jun 2009 09:55:29 +0000 http://artz.blogsport.de/2009/06/14/generation-black-block/#comment-1109 "Der Flickenteppich franst aus..." titelte das AIB in einer der letzten Ausgaben. Das bringt es auf den Punkt. Es gab in den letzten Jahren ein Menge an Recherche und Berichterstattung zu diesem Thema - und alle kommen zu dem gleichen Schluss: Die Szene distanziert sich von ihren Werten zugunsten der "gefühlten" gesellschaftlichen Akzeptanz, lang vermisster Action und Rekrutierungsquantitäten. An dieser Entwicklung zeigt sich für mich: ein Großteil der Szene sind und bleiben Mitläufer. Was Sie in der Skinheadszene geschafft haben hat sie groß gemacht. Mit dem was sie jetzt tun demontieren sie sich selbst. Durch die Infiltrierung verschieder Subkulturen finden Sie kurzzeitig Zuspruch und Anhänger. Aber Sie verlieren Ihre Wurzeln. Mitlerweile gibt es auch rechte Grafittis und die "Künstler" sind von Ihrem Schaffen komplett überzeugt; sehen in deren Verwendung keinen Widerspruch zu deren Ursprung. Wenn ich mich einmal in die Gedankenwelt eines stolzen Deutschen mit Liebe zum Vaterland/Reich/Bananenrepublik und Hang zu Schnurbärten versetze, so wäre es doch das Letzte was mir in den Sinn käme, mich an dem Auftreten und den Aktionsformen Linker Antideutscher zu orientieren, geschweige denn die schönen grauen Wände mit solchem Schmutz zu verunglimpfen. Will sagen: Durch Formen wie die Autonomen Nationalisten wird die Szene zwar radikaler, aber nicht im Geiste. Sie wird zersplittern. Wie oben aufgeführt fehlt es Ihnen an einer theorethischen Grundlage (Van Helsing und Co. mal außen vor gelassen) und jeglicher Umsetzbarkeit Ihrer Forderungen. Und selbst wenn einer ein kämpferisches Buch schreibt, wäre diese wohl sicherlich wieder zu einem Großteil geklaut ;-) Im Moment scheinen Sie an Stärke zu gewinnen. Doch das ist lediglich temporär. Auf lange Sicht verlieren Sie sich in Ihrer eigenen "Vielfältigkeit" denn die passt nicht zum Weltbild, das ein Großteil Ihrer Mitstreiter hegen. „Der Flickenteppich franst aus…“ titelte das AIB in einer der letzten Ausgaben. Das bringt es auf den Punkt. Es gab in den letzten Jahren ein Menge an Recherche und Berichterstattung zu diesem Thema – und alle kommen zu dem gleichen Schluss: Die Szene distanziert sich von ihren Werten zugunsten der „gefühlten“ gesellschaftlichen Akzeptanz, lang vermisster Action und Rekrutierungsquantitäten.

An dieser Entwicklung zeigt sich für mich: ein Großteil der Szene sind und bleiben Mitläufer. Was Sie in der Skinheadszene geschafft haben hat sie groß gemacht. Mit dem was sie jetzt tun demontieren sie sich selbst. Durch die Infiltrierung verschieder Subkulturen finden Sie kurzzeitig Zuspruch und Anhänger. Aber Sie verlieren Ihre Wurzeln. Mitlerweile gibt es auch rechte Grafittis und die „Künstler“ sind von Ihrem Schaffen komplett überzeugt; sehen in deren Verwendung keinen Widerspruch zu deren Ursprung.

Wenn ich mich einmal in die Gedankenwelt eines stolzen Deutschen mit Liebe zum Vaterland/Reich/Bananenrepublik und Hang zu Schnurbärten versetze, so wäre es doch das Letzte was mir in den Sinn käme, mich an dem Auftreten und den Aktionsformen Linker Antideutscher zu orientieren, geschweige denn die schönen grauen Wände mit solchem Schmutz zu verunglimpfen. Will sagen: Durch Formen wie die Autonomen Nationalisten wird die Szene zwar radikaler, aber nicht im Geiste. Sie wird zersplittern. Wie oben aufgeführt fehlt es Ihnen an einer theorethischen Grundlage (Van Helsing und Co. mal außen vor gelassen) und jeglicher Umsetzbarkeit Ihrer Forderungen. Und selbst wenn einer ein kämpferisches Buch schreibt, wäre diese wohl sicherlich wieder zu einem Großteil geklaut ;-)

Im Moment scheinen Sie an Stärke zu gewinnen. Doch das ist lediglich temporär. Auf lange Sicht verlieren Sie sich in Ihrer eigenen „Vielfältigkeit“ denn die passt nicht zum Weltbild, das ein Großteil Ihrer Mitstreiter hegen.

]]>
by: Martin http://artz.blogsport.de/2009/06/14/generation-black-block/#comment-1096 Wed, 17 Jun 2009 23:25:20 +0000 http://artz.blogsport.de/2009/06/14/generation-black-block/#comment-1096 Thesen auf Aussagen politischer Gruppen zu fundieren, die dem Kritikpunkt diametral gegenüberstehen... Nicht schlecht! Thesen auf Aussagen politischer Gruppen zu fundieren, die dem Kritikpunkt diametral gegenüberstehen… Nicht schlecht!

]]>
by: bekanntdahernichtnotwendig http://artz.blogsport.de/2009/06/16/rechtsextremer-sprecher-verurteilt/#comment-1092 Tue, 16 Jun 2009 13:09:23 +0000 http://artz.blogsport.de/2009/06/16/rechtsextremer-sprecher-verurteilt/#comment-1092 jaja der eumann. was fürn komiker. "Ob P. erneut durch alle Instanzen zieht, wie mit jenem Verfahren, in dem er wegen Körperverletzungsversuchs verurteilt wurde, ist unklar. Bei einer unerlaubten Demo hatte er einen Polizisten angegriffen. Nicht per Schlagring – er versuchte, dem Beamten vor die Brust zu treten. Ein Fehltritt! Auch den bestritt P. bis zuletzt. Der Rechtsstaat gestand ihm, wie jedem Strafverfolgten, den Weg bis zum höchsten Richter zu. Nach Amts- und Landgericht schätzte man im März aber auch am Oberlandesgericht ein: Keine Rechtsfehler, schuldig!" musste ja kommen..immer in die vollen ;) und nein! P. belässt es dabei und sagt ..DANKE jörg Danke jens! jaja der eumann. was fürn komiker.

„Ob P. erneut durch alle Instanzen zieht, wie mit jenem Verfahren, in dem er wegen Körperverletzungsversuchs verurteilt wurde, ist unklar. Bei einer unerlaubten Demo hatte er einen Polizisten angegriffen. Nicht per Schlagring – er versuchte, dem Beamten vor die Brust zu treten. Ein Fehltritt! Auch den bestritt P. bis zuletzt. Der Rechtsstaat gestand ihm, wie jedem Strafverfolgten, den Weg bis zum höchsten Richter zu. Nach Amts- und Landgericht schätzte man im März aber auch am Oberlandesgericht ein: Keine Rechtsfehler, schuldig!“

musste ja kommen..immer in die vollen ;)

und nein! P. belässt es dabei und sagt ..DANKE jörg Danke jens!

]]>
by: S punkt http://artz.blogsport.de/2009/06/11/npd-verrechnet-sich-bei-wahl-einspruch/#comment-1084 Sun, 14 Jun 2009 19:01:16 +0000 http://artz.blogsport.de/2009/06/11/npd-verrechnet-sich-bei-wahl-einspruch/#comment-1084 Also es stimmt schon dass das D'Hondtsche Verfahren kleine Parteien benachteiligt. Deshalb wird es fast gar nicht mehr angewendet, nur bei manchen Kreistags- und Landtagswahlen. Für die Bundestagswahlen beispielsweise wird das Hare-Niemeyer-Verfahren angewendet. Dieses ist nicht so fehleranfällig. Dann hätte die NPD wohl auch ihren, leider aufgrund der Stimmenzahl verdienten, zweiten Platz im Stadtrat. Also es stimmt schon dass das D‘Hondtsche Verfahren kleine Parteien benachteiligt. Deshalb wird es fast gar nicht mehr angewendet, nur bei manchen Kreistags- und Landtagswahlen. Für die Bundestagswahlen beispielsweise wird das Hare-Niemeyer-Verfahren angewendet. Dieses ist nicht so fehleranfällig. Dann hätte die NPD wohl auch ihren, leider aufgrund der Stimmenzahl verdienten, zweiten Platz im Stadtrat.

]]>
by: Gerd http://artz.blogsport.de/2009/06/03/rueckkehr-der-vergangenheit-am-lebensende/#comment-1071 Fri, 05 Jun 2009 16:18:51 +0000 http://artz.blogsport.de/2009/06/03/rueckkehr-der-vergangenheit-am-lebensende/#comment-1071 Ich kann um ehrlich zu sein nicht verstehen, warum man dem Mann auf seine alten Tage noch versucht das Leben schwer zu machen. Das hier noch versucht wird zusätzlich aufmerksam zu machen finde ich eine Frechheit? Was sind das denn für Macher dieser Seite? Im zweiten WK gab es nur 2 Möglichkeiten. Befehle ausführen oder selber dran glauben müssen. Wie festgestellt werden musste, ist über das weitere Schicksal der übergebenen Männer und Frauen nichts bekannt. Und diesen alten Mann wegen eines Verdachts so öffentlich anzuprangern ist mehr als verwerflich. Jungen und Mädchen dieser Seite bitte besinnt euch! Ich kann um ehrlich zu sein nicht verstehen, warum man dem Mann auf seine alten Tage noch versucht das Leben schwer zu machen. Das hier noch versucht wird zusätzlich aufmerksam zu machen finde ich eine Frechheit? Was sind das denn für Macher dieser Seite? Im zweiten WK gab es nur 2 Möglichkeiten. Befehle ausführen oder selber dran glauben müssen. Wie festgestellt werden musste, ist über das weitere Schicksal der übergebenen Männer und Frauen nichts bekannt. Und diesen alten Mann wegen eines Verdachts so öffentlich anzuprangern ist mehr als verwerflich.

Jungen und Mädchen dieser Seite bitte besinnt euch!

]]>
by: Billigflug http://artz.blogsport.de/2009/05/04/181/#comment-1053 Wed, 27 May 2009 12:03:24 +0000 http://artz.blogsport.de/2009/05/04/181/#comment-1053 Ich muss dazu sagen, das hätte überall passieren können. Da kann man niemanden die Schuld geben. Man könnte sich vielleicht fragen warum die Zuschauer überhaupt so nah an die Künstler kommen. Aber ich denke bei der Größe des Festivals wird sich voll auch der Bekanntheitsgrad der Bands in Grenzen halten. Und daher wurde auf grossartige Schutzmaßnahmen wohl verzichtet. Ich muss dazu sagen, das hätte überall passieren können. Da kann man niemanden die Schuld geben.
Man könnte sich vielleicht fragen warum die Zuschauer überhaupt so nah an die Künstler kommen. Aber ich denke bei der Größe des Festivals wird sich voll auch der Bekanntheitsgrad der Bands in Grenzen halten. Und daher wurde auf grossartige Schutzmaßnahmen wohl verzichtet.

]]>
by: war da http://artz.blogsport.de/2009/05/11/demonstration-gegen-rechte-gewalt-fuehrt-durch-innenstadt/#comment-1043 Tue, 19 May 2009 21:57:25 +0000 http://artz.blogsport.de/2009/05/11/demonstration-gegen-rechte-gewalt-fuehrt-durch-innenstadt/#comment-1043 "Parolen aus dem Antifa-Block, die zu Gewalt aufriefen, verurteilte Vereinschef Hahn, der mehrfach Ruhe und Besonnenheit anmahnte." Falls das nur so interpretiert wurde ist es was anderes, aber wen suich so geäußert wurde ist das mist, zu sowas äußert mensch sich garnicht. „Parolen aus dem Antifa-Block, die zu Gewalt aufriefen, verurteilte Vereinschef Hahn, der mehrfach Ruhe und Besonnenheit anmahnte.“
Falls das nur so interpretiert wurde ist es was anderes, aber wen suich so geäußert wurde ist das mist, zu sowas äußert mensch
sich garnicht.

]]>
by: Administrator http://artz.blogsport.de/2009/05/11/demonstration-gegen-rechte-gewalt-fuehrt-durch-innenstadt/#comment-1042 Tue, 19 May 2009 15:06:42 +0000 http://artz.blogsport.de/2009/05/11/demonstration-gegen-rechte-gewalt-fuehrt-durch-innenstadt/#comment-1042 Das ist ein Artikel der "Freien Presse", welcher weitgehend auf die Aussagen der Polizei Bezug nimmt. Das ist traurig, dafür kann aber niemand ausser die "Freie Presse" selbst verantwortlich gemacht werden. Das ist ein Artikel der „Freien Presse“, welcher weitgehend auf die Aussagen der Polizei Bezug nimmt. Das ist traurig, dafür kann aber niemand ausser die „Freie Presse“ selbst verantwortlich gemacht werden.

]]>
by: War da http://artz.blogsport.de/2009/05/11/demonstration-gegen-rechte-gewalt-fuehrt-durch-innenstadt/#comment-1029 Wed, 13 May 2009 12:01:52 +0000 http://artz.blogsport.de/2009/05/11/demonstration-gegen-rechte-gewalt-fuehrt-durch-innenstadt/#comment-1029 "Dem gebot die Polizei Einhalt, so Scheidler." Jetzt macht euch nicht lächerlich. Ihr solltet lernen euch kritisch zu äußern und nicht noch Leuten die euch unterstützen in den Rücken fallen. Die Polizei hätte die Pflicht gehabt beide illegalen Versammlungen der Nazis aufzulösen, hatte aber nach eigenen Aussagen keine Lust. „Dem gebot die Polizei Einhalt, so Scheidler.“
Jetzt macht euch nicht lächerlich. Ihr solltet lernen euch kritisch zu äußern und nicht noch Leuten die euch unterstützen in den
Rücken fallen.

Die Polizei hätte die Pflicht gehabt beide illegalen Versammlungen der Nazis aufzulösen, hatte aber nach eigenen Aussagen keine Lust.

]]>