FP: Razzien in Zwickaus rechter Szene

Zwickau. Wegen Verdachts auf Verwenden von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen hat die Polizei gestern Razzien beim NPD-Landtagsabgeordneten Peter Klose wie auch in der Wohngemeinschaft des Internetkoordinators der rechten Zwickauer Szene vorgenommen. Sowohl auf Kloses NPD-Website als auch auf der Internetpräsentation der Nationalisten fand sich laut Oberstaatsanwalt Holger Illing eine Parole der Waffen-SS wieder. Im Fall des Abgeordneten wurde die Wohnung wie auch sein Zwickauer und sein Dresdner Landtagsbüro durchsucht. Der Landtagspräsident war zuvor über die Aktion informiert. Die Ermittler stellten Computer und Festplatten sicher. (eu)

Quelle:
Freie Presse/ Zwickauer Zeitung/ Dienstag, 19.02.2008/ Seite 11